Aktuelles aus der Kameradschaft Hille

Päsidentenschießen in Hille

Hartmut Oelker setzt sich durch

Beim diesjährigen Präsidentenschießen der Hiller Kyffhäuserkameradschaft ging es erneut sehr spannend zu. Hohe Ergebnisse mussten erzielt werden, um Chancen auf den Titel zu haben.

Als glücklicher Sieger konnte sich in diesem Jahr Hartmut Oelker mit 53,7 Ring durchsetzen und die Konkurrenz um ein Zehntel hinter sich lassen.

 

Zum traditionellen Präsidentenessen trafen sich kürzlich die Kameradinnen und Kameraden der Hiller Kameradschaft, um der Proklamation des neuen Präsidenten beizuwohnen.

Der erste Vorsitzende Heiner von der Ahe bedankte sich bei Annette Rüter für das abgelaufene Jahr und mit der Übergabe der Präsidentenkette wurde Hartmut Oelker in Amt und Würde gesetzt.

 

Des Weiteren wurde bei dem Schießen, das bereits im November ausgetragen wurde, um die einzelnen Pokale bei den Damen und Herren gerungen.

Pokalsiegerin bei den Damen wurde bereits zum dritten Mal in Folge Bettina Infeld mit 53,6 Ring. Der Otto-Hilmer Pokal ging in diesem Jahr an Bärbel Dymke (53,8 Ring).

Den Pokal bei den Herren konnte sich Gerhard Infeld mit 53,7 Ring sichern. Auch um den Heinrich Borcherding Pokal gab es ein zähes Ringen, bei dem sich am Ende Heiner von der Ahe mit 53,8 Ring schließlich durchsetzen konnte.

 

Im Anschluss an die Siegerehrung bedankte sich der erste Vorsitzende bei allen fleißigen Helfern für ihren Einsatz und erinnerte an den Termin für die anstehende JHV der Kameradschaft. Beginn ist am Freitag den 15.02. um 19:30 Uhr im Vereinslokal „Hiller Krug“. #22.01.2019#

v.l. Präsident Hartmut Oelker, Annette Rüter, Bärbel Dymke, Heiner von der Ahe, Bettina Infeld, Martin von Behren und Gerhard Infeld.

Hiller Kyffhäuser mit erfolgreicher Landesmeisterschaft

Stefan Böhne neuer Landeskönig

Die Wettkampfstätten in Marl und Öchtringhausen waren im Juni wieder die Austragungsorte der Landesmeisterschaft des Kyffhäuser Landesverbandes Westfalen-Lippe. Mit 26 Schützinnen und Schützen war die Hiller Kameradschaft wieder zahlreich in allen Altersklassen vertreten.

In diesem Jahr konnten insgesamt 43 Auszeichnungen in den Einzel- und Mannschaftswettbewerben errungen werden.

Mit 17 Landesmeistertiteln konnte sich die Kameradschaft erneut in der Spitzengruppe festsetzen.

 

Ebenfalls sehr erfolgreich verlief das Landeskönigsschießen, welches im Rahmen der Meisterschaft durchgeführt wird.

Mit einem Teiler von 37,6 konnte Stefan Böhne sich zum neuen Landeskönig krönen und damit den Titel vom Vorjahreskönig Richard Kleine übernehmen. Konrad Adamitz errang mit einem Teiler von 43,6 den 2 Platz und wurde damit 1. Ritter.

Bei den Damen war es am Ende eine ganz knappe Entscheidung. Anneliese Schwenker wurde mit einem Teiler von 38,5 1. Dame und verfehlte die Landesköniginnenwürde nur um einen Teiler von 1,3.

Landeskönig Stefan Böhne (8 v.r.), 1. Dame Anneliese Schwenker (6 v.l.) und 1. Ritter Konrad Adamitz (6 v.r.) zusammen mit den erfolgreichen Schützinnen und Schützen der Kameradschaft.

Einzelgold ging in diesem Jahr an Nina Infeld (LG-A und KK-A), Annette Rüter (LG-A und KK-A), Stefan Böhne (KK-A), Martin von Behren (LG, LG-A und Ordonnanzgewehr L6), Otto Kuhlmann (LG-A), Dieter von Behren (Ordonnanzgewehr L6), Heiner von der Ahe (LG-A) und Richard Kleine (KK-A).

Über Silber freuten sich: Anneliese Schwenker (LG-A), Fabian von Behren (Ordonnanzgewehr L4), Martin von Behren (LP), Dieter von Behren (LP), Otto Kuhlmann (KK-A) und Richard Kleine (LG-A).

Bronze ging an: Bettina Infeld (KK-A), Bärbel Dymke (LG-A), Stefan Böhne (SP-KK und LP), Tobias Möhle (LG-A), Martin von Behren (Ordonnanzgewehr L4), Maik Koch (LG-A), Gerhard Infeld (KK-A), Ulrich Kauther (LG-A) und Dieter von Behren (Ordonnanzgewehr L4).

 

Mannschaftsgold errangen: Damen-Sen LG-A (Andrea Rommelmann, Annette Rüter, Bärbel Dymke), Schützen LG-A (Martin von Behren, Maik Koch, Gerhard Infeld),

Schützen LP (Stefan Böhne, Martin von Behren, Dieter von Behren) und Sen LG-A und KK-A (Otto Kuhlmann, Ulrich Kauther, Dietmar Rüter).

Mannschaftssilber ging an: Damen-Sen KK-A (Andrea Rommelmann, Annette Rüter, Bärbel Dymke), Damen-Sen LG-A (Hanna Adamitz, Marlies von Behren, Anneliese Schwenker), Schützen LG-A und KK-A (Tobias Möhle, Stefan Böhne, Fabian von Behren), Schützen Ordonnanzgewehr L4 (Stefan Böhne, Fabian von Behren, Martin von Behren), Sen LG-A und KK-A (Udo Rommelmann, Heiner von der Ahe, Richard Kleine) und Sen I KK-A (Konrad Adamitz, Dieter von Behren, Werner Wiese).

 

Bronzemedaillen erhielten bei LG-A und KK-A in der Klasse Sen I Horst Merhoff, Dietmar Hübner und Walter Schwenker.

#02.01.2019#

Hiller Kyffhäuser ziehen positive Bilanz

Dietmar Rüter neuer zweiter Schießwart, zahlreiche Erfolge im Schießsport

Bei der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung im Vereinslokal „Hiller Krug“ konnte der erste Vorsitzende Heiner von der Ahe erneut auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Positiv entwickeln sich weiterhin die Mitgliedszahlen.

Erneut konnten 4 neue Mitglieder in die Kameradschaft aufgenommen werden. Schriftführerin Gisela Tiemann ließ in ihrem Bericht noch einmal alle Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren und hob hierbei den hohen Zusammenhalt in der Kameradschaft heraus.

Die ausgezeichneten Schützinnen und Schützen der Hiller Kameradschaft.

Im Bereich des Schießsports gab es erneut zahlreiche Erfolge auf Kreis-, Landes- und Bundesebene zu verzeichnen. In seinem Bericht konnte der erste Schießwart Martin von Behren z.B. auf das erfolgreiche Landeskönigsschießen des Landesverbandes Westfalen/Lippe verweisen.

Hierbei war es den Hillern als erste Kameradschaft gelungen gleichzeitig beide Landesmajestäten zu stellen. Bei den Damen sicherte sich Marlies von Behren die Krone und bei den Herren siegte Richard Kleine. Dies gab es bisher im Landesverband noch nicht.

Ebenfalls erfolgreich gestaltete sich die letztjährige Bundesmeisterschaft, die im Herbst in Marl und Öchtringhausen ausgetragen wurde.

Mit insgesamt 10 Medaillen in der Einzel- und Mannschaftswertung darunter alleine 7x Gold, konnte das Ergebnis des Vorjahrs noch einmal verbessert werden.

Gleich 2x Einzelgold konnte sich Anneliese Schwenker sichern.

In der Klasse Damen Senioren I gelang es ihr mit 298 Ring bei LG-Auflage und 278 Ring bei KK-Auflage beide Einzeltitel zu gewinnen.

Einen großen Erfolg gab es auch in der Schützenklasse zu verzeichnen.

Bereits zum dritten Mal in Folge ging der Mannschaftstitel mit dem LG-Auflage nach Hille. Mannschaftsgold sicherten sich mit 889 Ring Martin von Behren, Gerhard Infeld und Maik Koch.

In der Einzelwertung der Schützen entschied Tobias Möhle mit der vollen Ringzahl von 300 Ring die Konkurrenz für sich und erhielt dafür Einzelgold.

Ebenfalls in der Schützenklasse sicherte sich Martin von Behren mit 299 Ring den dritten Platz im Einzel und damit Bronze.

Weitere Podestplatzierungen konnten die Großkaliberschützen in Öchtringhausen einfahren. In der Disziplin Ordonnanzgewehr GK L5 wurde die Schützenmannschaft mit 566 Ring mit den Schützen Stefan Böhne, Fabian von Behren und Martin von Behren Bundessieger. Stefan Böhne wurde hierbei mit hervorragenden 194 Ring Bundesmeister und erhielt dafür eine Auszeichnung in Gold.

Einzelsilber ging in dieser Disziplin mit 187 Ring an Martin von Behren vor Fabian von Behren der mit 185 Ring den Bronzerang belegen konnte.

In der Einzelwertung der Senioren I konnte sich Dieter von Behren mit 186 Ring den Spitzenplatz und damit den Bundestitel sichern.

Des Weiteren wurden die Pokale an die Jahresbesten der einzelnen Klassen vergeben.

Bei den Damen gingen die Pokale an Nina Infeld, Bettina Infeld, Bärbel Dymke, Anneliese Schwenker und Gisela Tiemann. Siegreich bei den Herren waren: Martin von Behren, Maik Koch, Otto Kuhlmann, Werner Wiese und Richard Kleine.

                                                      

Bei den anschließenden Wahlen wurden Jürgen Schlottmann (2. Vorsitzender), Marlies von Behren (2. Kassiererin) und Hildegard Tietz (2. Schriftführerin) einstimmig wiedergewählt.

Von der Versammlung wurde Dietmar Rüter einstimmig zum neuen zweiten Schießwart gewählt.

 

Mit einem Ausblick auf das Jahr 2018 und weiteren anstehenden Terminen wurde die Versammlung vom ersten Vorsitzenden beschlossen.

#01.03.2018#